Home
Historie
Termine
Getränke
Speisen
Impressum
Historie

Ein paar Fakten zur Geschichte der Mühle:

Die Eutiner Mühle wurde zwischen 1849-1850 von C. Heinrich Hass in Auftarg gegeben.
Erbauer war der wohl erfolgreichste Mühlenbauer im deutschsprachigem Raum, C.F. Frahmaus Neustadt, der über 100 Windmühlen baute. Die Mühle ist eines seiner stattlichsten Bauwerke. Unübersehbar thront sie als letzte von ehemals 3 Windmühlen über den Dächern der Stadt Eutin. Sie bildet mit Kirche, Schloss und Wasserturm eine geschlossene Silhouette. Die Beziehung der Eutiner Bevölkerung zu ihrer Mühle wird an der im Volksmund etablierten Bezeichnung "Moder Grau" deutlich.

Seit 1979 wird ein uriges Kneipenrestaurant im Erdgeschoss der Mühle der unverwechselbarem Ambiente betrieben. Es werden nich nur verschiedene Biere vom Fass, eine umfangreiche Weinauswahl (auch aus biologischem Anbau), viele alkoholfreie Getränke, sondern auch schmackhafte, preiswerte Gerichte angeboten. In den wärmeren Monaten des Jahres bietet eine Terrasse, die direkt am Restaurant liegt, ausreichend Platz in unvergleichlicher Umgebung. Die Mühle stellt auch für Familienfeiern und Betriebsfeste den idealen Rahmen für unvergessliche Stunden bereit.

Daten zur Mühle:


_______Holländermühle_______

Rutenlänge:____________ 22 m

Flügelbreite:__________2,20 m

Gewichte der Kappe:__ca.14 t.

_________Reetgedeckt_________